TSV Frickenhausen 1893 e.V.


Vom 26. – 29. Juli 2018 fand zum 24. Mal das Tenniscamp des TSV Frickenhausen statt. 23 Kinder und Jugendliche von 6 – 15 Jahren hatten sich in diesem Jahr angemeldet und konnten bei bestem Wetter vier schöne Tage erleben. Neben dem Tennistraining, das täglich in zwei Einheiten stattfand standen wieder viele weitere erlebnisreiche Punkte auf dem Programm. Beim diesjährigen Highlight, dem Ausflug zum Kanufahren auf der Lauter mit anschließendem Grillen im Lautertal, blieben nur vereinzelte Teilnehmer trocken. Durch das heiße Sommerwetter konnten ausgedehnte Wasserschlachten gemacht werden.
Claudio Pippia organisierte ein Detektivspiel in Frickenhausen, bei dem mit Hilfe von Handys ein „Mr. X“ gefangen werden musste. Das Spiel ist angelehnt an das Brettspiel „Scotland Yard“, und führte die jungen Tenniscracks quer durch Frickenhausen. Bei Dämmerungseinbruch fand eine Nachtwanderung im Wald ohne Taschenlampen statt. Dabei konnte eine „Mutprobe“ gemacht werden. Jeder, der sich traute eine kurze Strecke alleine im Wald zurückzulegen, konnte dies ausprobieren. Die meisten Kids stellten sich dieser Herausfordeung.

 

Max Kaup erstellte ein Quiz rund ums Tennis, die Tennisabteilung und das Tenniscamp. Spiele wie Dosenwerfen, Dart oder das obligatorische Tischtennis auf der Platte am Vereinsheim, sowie Fußball auf der Wiese rundeten die Freizeitangebote ab, so dass es zu keiner Zeit langweilig wurde.

Viele Eltern waren begeistert, wie toll Ihre Sprößlinge nach den 4 Tagen an die Filzkugel schlugen. Neben Grundtechniken wie Vorhand, Rückhand, Volley und Aufschlag standen auch taktische Spielvarianten, Doppeltraining und komplexe Spielformen auf dem Programm, das von den freiwilligen Trainern und Jugendsportwart Björn Gneiting durchgeführt wurden.

Für die Zeltaufbauer begann das Tenniscamp bereits am Mittwochabend. Leider musste am Donnerstag bereits ein Zelt ersetzt werden, da es in der Nacht auf Donnerstag eingestürzt war, nachdem der Stoff am Dach zerrissen ist. Für die fleißigen Helfer stellte das kein Problem dar, genausowenig, wie die Kuchenspenden, Küchenhelfer, Trainer und Nachtwachen, die für einen reibungslosen und harmonischen Ablauf gesorgt haben.
Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.
Zum Abschluss gab es noch jede Menge Preise, Erinnerungsfotos für alle, sowie eine Teilnehmermedaille. Zum Jubiläum bekam zudem jeder Teilnehmer ein „25-Jahre-Tenniscamp-TSV Frickenhausen“ T-shirt.

Da die Schulferien im Jahr 2019 erst an einem Samstag beginnen, wird das Tenniscamp in dieser Form erst einmal nicht mehr stattfinden. Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer, Helfer und Organisatoren der letzten 24 Tenniscamps!

 


 




    Kategorie: Jugend        02.08.2018 - 12:57 Uhr       Jochen Schur